FAQ

Wie kann ich einen Termin vereinbaren?

Wann sollte ich spätestens einen Termin buchen?
Warum sollen wir eigentlich dich buchen?
Wie läuft das ganze dann eigentlich ab?
Wann sollen wir am besten die Paaraufnahmen machen und wie lange dauert es?
Wie lange dauern die Paaraufnahmen?
Was passiert, wenn es am Hochzeitstag in strömen Regnet und dadurch keine Paaraufnahmen im Freien erstellt werden können?
Wieviele Bilder bekommen wir denn?
Wie kommen wir an unsere Bilder ran?
Wie lange brauchst du für die Bilder?
Werden die Bilder auch Bearbeitet?
Müssen wir für die Abzüge bezahlen?
Wer hat das Recht am Bilder und was können wir damit anfangen?
Besteht die Möglichkeit einer Online-Galerie?
Wie sieht es mit der Bezahlung aus und erwarten uns Folgekosten?
Werden der Umfang der Hochzeitsfotografie und alle Leistungen in einem Vertrag festgehalten?
Können wir dich auch buchen wenn wir nicht in deiner Nähe wohnen?
Wir haben noch Fragen was nun?
 

 


 

 

Wie kann ich einen Termin vereinbaren?

Am besten schickt Ihr mir einen E-Mail an: info@fb-photography.de – über meine Facebook Seite reagiere ich natürlich auch ziemlich schnell.

Wann sollte ich spätestens einen Termin buchen?

Je früher, desto besser! Sobald der Termin für die Hochzeit zum greifen nahe ist, könnt Ihr mit mir Kontakt aufnehmen und wir schauen ob an dem Tag etwas frei ist. Es lohnt sich, wenn Ihr euch frühzeitig meldet, denn gerade in der Hauptsaison kann es schon einmal passieren, dass der Termin nicht mehr frei ist.
Bei einem Vorgespräch können wir die Details der Hochzeitsreportage festlegen und die Leistungen vertraglich festhalten. Der Termin gilt bei mir als verbindlich reserviert, sobald eine Vorschuss in Höhe von 20 % erfolgt ist. Die restlichen 80 % des Honorars sind erst nach der Hochzeit zu leisten. 

Warum sollen wir eigentlich dich buchen?

Diese Entscheidung liegt natürlich ganz bei euch. Ich persönlich würde für meine Hochzeit immer den Fotografen aussuchen, dessen Bilder mir zusagen und dessen allgemeinen Stil der Bilder ich für schön empfinde. Schließlich sind die Bilder die primären Leistungen für die Ihr bezahlt. Eine ordentliche persönliche Beratung und eine klare sowie transparente Kostenaufstellung stellen für mich ebenfalls ein wichtiges Kriterium da. Das Persönliche sollte auch nicht zu kurz kommen. Man möchte sich an dem besonderen Tag wo man selbst vielleicht etwas nervös ist gut aufgehoben fühlen.

Wie läuft das ganze dann eigentlich ab?

Also i.d.R. werde ich nach eurer Kontaktaufnahmen mit euch beiden sprechen um schon einmal die groben Wünsche und Vorstellungen einzuholen und ein paar Daten für den eigentlichen Termin erfragen. Im Anschluss erhaltet Ihr von mir einen Leistungskatalog zugeschnitten auf eure speziellen Vorstellungen. Bei einem persönlichen Gespräch werden wir noch offene Punkte klären und alle weiteren Schritte absprechen.

Wann sollen wir am besten die Paaraufnahmen machen und wie lange dauert es?

Die beste Zeit für Paaraufnahmen ist aus Sicht eines Fotografen der späte Nachmittag oder Vorabend. Dann steht die Sonne tief und hat ein schönes weiches Licht mit langen Schatten. Falls dies zeitlich nicht Möglich ist, werden wir einen Platz im Schatten suchen um mit der hoch stehenden Mittagssonne dennoch ein weiches Licht in euer Gesicht zu zaubern.

Wie lange dauern die Paaraufnahmen?

Um entspannt zu fotografieren empfehle ich mindestens eine Stunde ohne Anfahrt. In den meisten Fällen nehmen wir uns jedoch 1,5 bis zwei Stunden. Wenn Ihr an Eurem Hochzeitstag Eure Gesellschaft nicht alleine lassen möchtet, können wir die Paaraufnahmen ganz entspannt ohne Zeitdruck auch gerne vor oder nach der Hochzeit machen.

Was passiert, wenn es am Hochzeitstag in strömen Regnet und dadurch keine Paaraufnahmen im Freien erstellt werden können?

Das ist eine durchaus berechtigte Frage und i.d.R. findet sich hierfür meistens eine Lösung. Man kann auch bei Regen gute stimmungsvolle Bilder machen. Ein trockenes Plätzchen findet man überall. Doch wenn die Bilder euch absolut nicht gefallen oder Ihr Angst um das Hochzeitskleid habt, dann können wir die Bilder auch gerne an einem anderen sonnigen Tag nachholen.

Wieviele Bilder bekommen wir denn?

Viele Bilder werden es bestimmt. Jedoch nicht zu viel ich werde für euch ja schon eine Auswahl treffen. Eine genau Zahl zu nennen ist immer schwer. Die Anzahl der Bilder ist abhängig von der Dauer der Hochzeitsreportage, der Örtlichkeiten, den Programmpunkten, der Größe der Gesellschaft usw. 

Wie kommen wir an unsere Bilder ran?

Ihr bekommt von mir nach der Bearbeitung die Bilder in einem technisch einwandfreien Zustand auf DVD. Alle hier enthaltenen Bilder sind im Format JPEG und in einer sehr guten Auflösung.

Wie lange brauchst du für die Bilder?

Die Erfahrung hat gezeigt, dass ich zwischen 3 und 4 Wochen benötige um alle Bilder zu sichten und final zu bearbeiten. Im Anschluss werde ich bei einer Auswahl an Bildern Korrekturen für Belichtung, Kontrast, Weißabgleich und Sättigung vornehmen und die Paaraufnahmen retuschieren.

Werden die Bilder auch Bearbeitet?

Ja. Alle ausgewählten Bilder werden einer Grundbearbeitung unterzogen. Dies bedeutet dass ich Korrekturen für Belichtung, Kontrast, Weißabgleich und Sättigung vornehme. Schwierige Situationen versuche ich schon vor Ort mit der richtigen Wahl für Blende, Belichtungszeit, Brennweite und Ausschnitt lösen. Die Paaraufnahmen erhalten noch Arbeiten in der Retusche hier wird dann auch ggf. auf Photoshop zurück gegriffen.

Müssen wir für die Abzüge bezahlen?

Abzüge erstelle ich generell nicht. Diese Leistung wird mittlerweile von vielen Labors sehr bequem angeboten und Ihr könnt selbst entscheiden wieviele Abzüge Ihr von welchem Bild haben wollt. Ich kann euch jedoch hierzu gerne beratend zur Seite stehen wenn es um Vergrößerungen und Sondermedien geht.

Wer hat das Recht am Bilder und was können wir damit anfangen?

Das Urheberrecht an den Bildern behalte ich als Fotograf. Ihr erhaltet ein einfaches Nutzungsrecht an den Bildern und könnt mit diesen nahezu alles anfangen. Auf Poster drucken, das Garagentor bekleben, unzählige Abzüge erstellen oder im Internet veröffentlichen. Wenn Ihr jedoch die Bilder gegen Geld verkaufen möchtet, so müsst Ihr mit mir erst Rücksprache halten.

Besteht die Möglichkeit einer Online-Galerie?

Dies kann ich selbstverständlich anbieten. Nach der Hochzeit werden Euch Freunde und Familienangehörige nach den Hochzeitsfotos fragen. Als Zusatzleistung biete ich dies im Zuge der Auslieferung der Bilder an. Ihr bekommt von mir dann einen Link zu den Bildern. Selbstverständlich mit Passwortschutz.

Wie sieht es mit der Bezahlung aus und erwarten uns Folgekosten?

Für alle im Vorfeld vereinbarten Leistungen ist der Preis fix und Ihr müsst mit keinen Folgekosten rechnen. Wenn euch jedoch zum Beispiel bei der Hochzeit spontan einfällt, dass ich euch doch am Abend in Form einer Reportage begleiten soll oder die Paaraufnahmen fallen ins Wasser und wir müssen es an einem anderen Tag nachholen, dann entstehen natürlich zusätzliche Aufwände und somit Folgekosten. Dies werden wir dann aber auch vor Ort besprechen.

Werden der Umfang der Hochzeitsfotografie und alle Leistungen in einem Vertrag festgehalten?


Das ist doch selbstverständlich! Ein ordentlicher Vertrag sichert Eure Rechte ab und schützt beide Seiten vor etwaigen Missverständnissen. Er ist für beide Seiten von Vorteil.

Können wir dich auch buchen wenn wir nicht in deiner Nähe wohnen?

Wenn Ihr nicht aus der Nähe von Aschaffenburg und Umgebung kommt ist dies kein Problem ich bin auch über die Landesgrenzen hinweg buchbar. Anfallenden Kosten für die etwaige Unterkunft und Transport werden dann im Vorgespräch detailliert besprochen.

Wir haben noch Fragen was nun?

Nicht lange warten und mir einfach einen E-Mail schreiben oder sich auf Facebook melden. Die Antwort wird sicherlich nicht lange auf sich warten (vorausgesetzt es sind nicht die Lottozahlen für nächste Woche Mittwoch, die kenne ich auch nicht).